Spielbericht: Freiberg Shades vs Leipzig Hawks (26.06.2022)

Und auch Spiel Nummer zwei ist geschlagen!

Im ersten Heimspiel in Freiberg trafen unsere Jungs am 26.06. erneut auf die U19 der Leipzig Hawks. Mit 2 Wochen Pause und einigen weiteren gemeinsamen Einheiten war das Ziel die Fehler der ersten Partie anzugreifen und zu beheben.

Nach dem Kick-Off kamen zunächst die Gäste aus Leipzig in Ballbesitz. Unserer Defense gelang es dieses Mal deutlich besser der gegnerischen Offense Paroli zu bieten, anstatt wie noch im ersten Spiel überrannt zu werden. Dennoch spielten die Gäste souverän und konnten vor allem durch gutes Passspiel Raumgewinn erzielen. Schlussendlich trugen die Hawks den Ball in die Endzone, jedoch konnten unsere Phoxes dieses Mal die angestrebte 2-Point-Conversion verhindern.

Plötzlich Quarterback: #82 Tobias

Nun ging es für unsere Offense aufs Feld. Leider gab es weiterhin vermeidbare Fehler und vor allem zu hohe Snaps machten uns das Leben zunächst schwer, sodass wir den Ball wieder abgeben mussten. Mit dem zweiten Drive der Hawks schwappte das Spiel leider wieder in bekannte Gefilde zurück. Durch einige unglückliche Verletzungen waren wir gezwungen Positionen umzubesetzen, viele Spieler doppelt spielen zu lassen und verloren zunehmest an Kraft. Trauriges Highlight der ersten Hälfte war die Verletzung unseres QB’s #1 Sten. Da auch sein Backup wegen Krankheit fehlte, musste WR #82 Tobias einspringen. Tobias hatte bis auf ein paar Einsätzen auf Flag-Turnieren für die Freiberg Specters 2020 keine Quarterback Erfahrungen. Dennoch behielt er einen kühlen Kopf und konnte auch Dank seiner eigenen Agilität in der ersten Hälfte zumindest einige First Downs erspielen. Trotzdem ging es ohne Punkte mit 00:42 in die Halbzeitpause.

Natürlich war klar, dass das Spiel verloren ist. Dennoch wollten wir es so gut es ging zu Ende spielen und wertvolle Erfahrungen sammeln. Mit mittlerweile zur Unkenntlichkeit umgestellten Aufstellungen ging es dann wieder aufs Feld. Und, wieso auch immer, wirkte das Team wie ausgewechselt!

Nach dem Kick-Off kamen unsere Phoxes in Ballbesitz. Unser Drive wurde zunächst gestoppt und wir mussten punten. Doch dem Leipziger Returner unterlief ein Fehler und er ließ den Ball beim Fangen fallen. Jetzt-QB #82 Tobias war zur Stelle und konnte den freien Ball zurückerobern. First Down! Danach arbeitete sich unsere Offense weiter über das Feld und schlussendlich fand Tobias dann WR/TE #2 Erik, der den Ball in die Endzone trug. Kicker #99 Fritz verwandelte den PAT.

Die ersten Punkte in der Geschichte der Spielgemeinschaft. WR/TE #2 Erik trägt den Ball in die Endzone.

Die Hawks wirkten unkonzentriert und erlaubten sich in ihrem anschließenden Drive viele Fehler. Am Ende mussten sie nahe ihrer eigenen Endzone punten. DL #63 Max gelang der Durchbruch und er konnte den Punt nicht nur blocken, sondern tatsächlich auch noch selbst fangen und die verbleibenden Schritte in die Endzone tragen. Wieder einmal verwandelte unser Kicker Fritz den PAT. Die Hawks fingen sich anschließend wieder ein wenig. Dennoch gelang ihnen, auch wegen durchlaufender Uhr, nur noch ein weiterer Touchdown + 2 Point Conversion.

Das Glück der Tüchtigen: DL #63 Max, vorne im Bild, fiel der Touchdown buchstäblich in die Arme.

Das Spiel endete mit einem Ergebnis von 14:50. Natürlich eine herbe Niederlage, aber man konnte auch einige positive Entwicklungen sehen. Vor allem in der zweiten Hälfte konnten wir mit den Leipzig Hawks durchaus auf Augenhöhe spielen und diese Hälfte faktisch sogar mit 14:08 für uns entscheiden. Die vielen Fehler liegen Großteils an unserem noch kleinen und jungen Kader, einigen unglücklichen Verletzungen und natürlich der Problematik, dass wir als Spielgemeinschaft nur selten gemeinsam trainieren können. Vor diesem Hintergrund schauen wir durchaus zuversichtlich in die Zukunft und glauben, dass wir schon bald deutliche Verbesserungen in unserem Spiel sehen werden.

Als nächsten Härtetest geht es morgen (SA, 02.07.2022) in Chemnitz gegen die Varlets. Unsere Jungs erwartet ein erfahrener Gegner und sicherlich können wir auch aus diesem Spiel ein Stückchen erfahrener und stärker hervor gehen!

Total Page Visits: 1645 - Today Page Visits: 2