Spielbericht: Freiberg Phantoms vs Chemnitz Crusaders (14.05.2023)

Erstes Heimspiel in 2023. Neue Saison, neue Liga, neue Gegner. Nach dem Aufstieg in die 4. Liga stand als erster Gegner Chemnitz auf dem Plan. Eine Mannschaft die sich den Aufstieg in Liga 3 zum Ziel gesetzt hat.

Das Spiel begann aus Freiberger Sicht sehr unglücklich. Die Offense konnte den Ball nur schwer bewegen, die Defense war dagegen gewohnt stark. Aber auch sie wurde kalt erwischt. So entstand der erste Touchdown der Chemnitzer bei einem 4. Versuch mit einem Lauf über mehr als 30 Yards. Direkt danach kam es zum Fumble durch die Offense, Chemnitz lies sich diese Vorlage nicht nehmen und erhöhte auf 0:13. Im zweiten Viertel bekam die Freiberger Offense den Ball besser bewegt, konnte sich aber durch einen weiteren Fumble in der gegnerischen Redzone nicht belohnen. Die Crusaders im Gegenzug schlugen noch zweimal zu. So ging es mit 0:26 in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit begann mit einer Interception der Offense, welche die Chemnitzer Offense im Gegenzug direkt in weitere 7 Punkte verwandelte. Zumindest ein Touchdown gelang der Freiberger Offense noch im letzten Quarter, ein langer Pass von Quarterback Justin Wittig #3 auf Rico Wolf #89 führte zum Zwischenstand von 6:33. Chemnitz setzte mit einem weiteren Touchdown schließlich den Schlusspunkt unter die Partie.

Total Page Visits: 979 - Today Page Visits: 2