Spielbericht: Freiberg Phantoms at Halle Falken

Phantoms schlagen sich selbst: Im letzten Spiel der Ersatz-Saison 2021 trafen die Freiberg Phantoms auf die Halle Falken. Beide Teams gingen aus den Spielen in ihrer entsprechenden Division (Gruppe A: Suhl Gunslingers, Saalfeld Titans, Freiberg Phantoms; Gruppe B: Halle Falken, Burgenlandkreis Underdogs, Salzland Racoons) ungeschlagen hervor und somit ging es am Samstag den 30.10. auf dem „Falkenfield“ in Halle um nicht weniger als den Platz an der Tabellenspitze.

Halle konnte den Coin-Toss für sich entscheiden und wählte die Second-Half-Option. Somit startete unser Team mit Ballbesitz ins Spiel. Leider sollten sich sehr schnell die Probleme zeigen, welche am Ende den Sieg kosteten. Bereits im ersten Play wurde der Ball beim Handoff gefumblet und die Falken konnten den freien Ball sichern. Somit kam die Offense der Hallenser sehr nahe der Freiberger Endzone auf den Platz. Unserer Defense gelang es nicht schnell genug sich auf das Spiel der Gegner einzustellen und die Falken erzielten den ersten Touchdown des Spiels. Wenigstens der anschließende PAT konnte verhindert werden. Spielstand 06:00 nach wenigen Minuten.

Unsere Defense konnte die Falken die meiste Zeit über gut in Schach halten.

Daraufhin folgte eine lange und harte Defense-Schlacht. Wie bereits in Suhl war unsere Verteidigung zur Stelle und schickte die Falken wieder und wieder vom Platz und konnte in vielen brenzligen Situationen Punkte verhindern. Einzig im zweiten Quarter konnte Halle den Ball ein weiteres Mal in unsere Endzone tragen. Die anschließende Two-Point-Conversion wurde gestoppt.

Jedoch wollte die Offense einfach nicht ins Spiel finden. Mit vielen neuen Spielern, darunter auch Rookie-QB Eric Scheller #19, passierten einfach zu viele Fehler und Unstimmigkeiten. Das machte es den Gastgebern leicht immer wieder Turnovers zu erzeugen und uns ohne Punkte vom Platz zu schicken. Der Spielstand zur Halbzeit: 12:00.

Auch die zweite Hälfte brachte keine Wende. Zwar ließ die Defense in beiden Quartern nur ein einziges Field-Goal zu, doch die Offense konnte diese Chance auf eine Aufholjagd nicht nutzen. Runningback Jonas Jahnel #16 durchbrach in einem starken Big Play die Verteidigung der Falken und trug den Ball weit über das Feld in die Endzone der Hallenser. Leider misslang auch der anschließende PAT und es blieben die einzigen Punkte auf Seiten der Phantoms für diesen Spieltag. Der Endstand lautete somit 15:06.

Jonas Jahnel #16 (Hintergrund) auf dem Weg zum leider einzigen Freiberger Touchdown

Abschließend kann man sagen, dass in diesem Spiel deutlich mehr möglich gewesen wäre. Doch am Ende des Tages lag es an fehlender Erfahrung und fehlendem Training vor allem in der Offense. Dennoch sind wir sehr gespannt auf die nächste Begegnung mit den Falken. Dann hoffentlich im Rahmen einer regulären Saison 2022!

Total Page Visits: 280 - Today Page Visits: 2